Rss Feed

Neue Sicherheitstechnologien bei Volvo

Volvo startet mit verfeinertem Design und überarbeiteten Motoren ins neue Modelljahr. Das Image des schwedischen Autoherstellers als Premium-Marke soll mit Hilfe der Wirtschaftskraft des chinesischen Mutterkonzern Geely gestärkt werden. Deshalb werden die Pkw-Modelle des Modelljahrgang 2012 mit Korrekturen am Ex- und Interieur und vor allem mit überarbeiteten Dieselmotoren ins Rennen um die Gunst des Käufers geschickt. Auch die Sicherheits-Details wurden verbessert, so sind jetzt einige Modelle um die Systeme “City Safety” und “Fußgänger-Erkennung mit Notbremsfunktion” erweitert worden, welche Auffahrunfälle und Unfälle mit Fußgängern vermeiden sollen. Die Systeme sollen nach dem S60, V60 und XC60 nun auch in größeren Autos wie demV70, XC70 und S80 angeboten werden.

Die für Volvo typischen Fünfzylinder-Diesel wurden überarbeitet, so dass der große D5 mit 2,4 Liter Hubraum jetzt generell 158 kW/215 PS leistet, also immerhin fünf PS mehr. Die kleinere 2,0-Liter-Version D3 bleibt bei 120 kW/163 PS, fährt sich aber dank neuem Turbolader dynamischer. Der Verbrauch sinkt bei beiden Modellen um bis zu acht Prozent, dabei hilft auch das Start-Stopp-System, das bei den Modellen mit Handschaltung eingeführt wurde. Das sparsamste Modell bei Volvo ist der “DRIVe”. Diesen kleinen Selbstzünder gibt es jetzt auch im V70 und S80, wo er den Normverbrauch auf je 4,6 Liter pro 100 Kilometer drückt und den CO2-Ausstoß auf 119 Gramm pro Kilometer senkt.

 

Kommentieren