Rss Feed

Copy-Paste: Wie Chinesen westliche Automarken fast 1:1 nachbauen

Gesehen, für gut befunden, fotografiert - und kopiert: In der Autobranche leider ein häufiges Prozedere

Gesehen, für gut befunden, fotografiert - und kopiert: In der Autobranche leider ein häufiges Prozedere

Auch auf der deutschen Automesse in Frankfurt konnte man es beobachten, dass chinesische Besucher viele Autos genauer unter die Lupe genommen haben, als die meisten anderen. Da wurden dann auch schonmal Fotos vom Innenrau gemacht oder vom Motor. Gemeinhin wird so etwas als Industriespionage bezeichnet. Doch nicht in China, dort ist es sogar eine Ehre, kopiert zu werden.

Copy-and-paste – nur die Technik nicht

Denn in der Regel werden nur besonders gute Produkte nachgebaut. Die Autos in China erinnern dann schon in ihrem Aussehen an viele Modelle, die auch hier bekannt sind, nur dass sie unter einem anderen Namen laufen. Das Innere eines solchen Autos sieht dann aber doch noch ein wenig anders aus. Hier gibt es sicherlich einigen Nachholbedarf. Wenn auf Messen die Autos unter die Lupe genommen werden, bleibt das natürlich nicht unbemerkt, weshalb auch gar keine Zeit bleibt, den ganzen technischen Hintergrund zu analysieren. Aber es ist sicher vor allem eine Kostenfrage, was das uninspirierte Innenleben der Copy-and-Paste-Autos anbelangt. Denn die Technik, die hierzulande Autos ausfüllt, ist nicht gerade billig, was sich auch in den Verkaufspreisen niederschlägt. In China gibt es dann ein Auto, das wie ein Porsche Cayenne aussieht, aber nicht die gleiche Technik besitzt, wie das SUV aus Deutschland.

Oft kopiert, aber nicht sicher

Überhaupt, kann man feststellen, dass insbesondere die Geländewagen in China sehr beliebt sind und deshalb auch oft kopiert werden. Nur der Antrieb besteht meistens aus nachgebauten, älteren Mitsubishi-Motoren, die jedoch mit offizieller Lizenz gefertigt worden sind. Neben dem Porsche fahren auch mehrere Kopien des Range Rovers durch China. Durch den schlechteren Antrieb sind die Fahrerlebnisse beider Autos jedoch vollkommen unterschiedlich. Der Sicherheitsaspekt scheint in China auch nicht so kopierwürdig. In Tests fallen die Modelle aus Fernost regelmäßig durch. Zuletzt hat der CV9 beim Euro-NCAP-Test versagt.

Bilderrechte: © Cozyta – Fotolia.com

Kommentieren